MIWO

Bonn-Südstadt

Historisch sehr wertvoll ist die am Rheinufer gelegene Südstadt Bonn mit ihren ca. 10.000 Einwohnern. Sie gilt zusammen mit der Weststadt als das größte zusammenhängende und gut erhaltene Gründerzeit-Viertel Deutschlands. In den schönen Wohnhäusern aus der Zeit der Jahrhundertwende findet man charmante Cafés und elegante Restaurants mit hervorragender Küche. Das bekannte Zoologische Forschungsmuseum Alexander König liegt am Südlichen Ende des Stadtviertels, weitere Museen in Rheinnähe sind das Arithmeum mit den mathematischen Ausstellungen, das Ägyptische Museum der Universität Bonn und das Akademische Kunstmuseum. Die Südstadt ist über die Grenzen Bonns hinaus beliebt und bekannt für die üppigen Grünflächen Poppelsdorfer Allee, Stadtgarten und Hofgarten. Die Poppelsdorfer Alle, die einst als Verbindungstraße zwischen dem Kurfürstlichen Schloss und dem Poppelsdorfer Schloss gebaut wurde, ist mit schönen Gründerzeithäusern bebaut und grenzt an den Kaiserplatz in der Innenstadt. Der im 18. Jahrhundert entstandene Hofgarten gehört sowohl zur Bonner Südstadt als auch zur Innenstadt und wird begrenzt durch das Kurfürstliche Schloss, das die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität beherbergt. Durch seine zentrale Lage dient der Hofgarten den Bonnern und den Besucher*innen nicht nur im Sommer als beliebtes Naherholungsgebiet.

Südlich der Innenstadt Bonns gelegen, wird dieser Ortsteil Südstadt Bonn durch den Regina-Pacis-Weg, die Poppelsdorfer Allee, die Reuterstraße, die Kaiserstraße, die Weberstraße und den Rhein begrenzt.

Dies sind unsere Objekte in der Südstadt:

  • Bismarckstraße 2a
  • Kaiserstraße 52
  • Schumannstraße 35